Fendt F255GT Pack

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

  • 2 PCs, vier Browser, Cache geleert, (= acht Versuche) und jedes Mal:

    Sie haben Ihr stündliches Downloadlimit erreicht. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

    Ich kann mich gar nicht erinnern, je auf dieser Seite gewesen zu sein, zumal ich die letzten Downloads über die (natürlich gerade ausgelaufene) Supporter-Mitgliedschaft gemacht habe.

    Ich weiss, es liegt an mir, bei allen anderen funktioniert es ja, und es ist Eure Entscheidung, über welche Seite Ihr es anbietet....

  • Kannte das Pack gar nicht, zumal weil ich nicht den LS17 gespielt habe dafür den LS19 und auch wenn ich es bei der Ankündigung gesehen habe finde ich es jetzt schon Mega! Farmer_Andy Du bist der beste Modder mit den Details und Co. . Weiter So!

  • Hallo Farmer Andy!


    Erstmal ein großes Lob das den Fendt F255GT Fit gemacht hast für LS19 der hat sehr gefehlt auf mein Hof. Habe ihm in Ls17 geliebt und war in Dauer Einsatz. Ist das mit den Blinker so gewollt das sie innen sind? sieht bisschen komisch aus aber ich liebe ihm trotzdem ;) soll keine Beschwerde sein ist nur eine Frage

  • Hallo Farmer Andy!

    Erstmal ein Danke für die von dir erstellten Mods!

    Auch dieser Mod ist wieder ein Hingucker,hab ihn mir gerade heruntergeladen und werde in auf der Schleswig Holstein

    testen ! (testen eigentlich überflüssig ) Aus Erfahrung gut!:thumbup:


    Respekt den Moddern!

  • Wär schön wenn in einer V2 noch die Fenster und Türen zum öffnen wären.

    Na dann viel Spaß beim modden^^

  • BauerXL sag mir mal bitte was an dem GT vom Andy nicht funktioniert :/

    Du hast aber schon gesehen das es 2 total unterschiedliche Fendt GT sind ?

    Wenn du schon Werbung hier für einen anderen Mod machst, dann darfst du nicht Äpfel mit Birnen vergleichen, sondern musst dir 2 gleiche Gt´s raussuchen, und den 255 GT von hier, wirst du nirgends anders zu sehen bekommen 8)

    Gruß

  • Moin


    Mir ist gestern aufgefallen, dass die Ladefläche des Fendt GT manchmal optisch sich beim abkippen nicht ganz entleert, es werden aber 0 Liter als Ladevolumen angezeigt. Die Farbe der sonst entleerten Ladefläche ist ja normalerweise schwarz, wenn die "Pseudonichtentleerung" auftritt ist die Ladefläche gelblich (in etwa so wie Weizen farblich in der PDA dargestellt wird).

    Eine erneute Beladung ist dann auch in diesem "Zustand", bspw. am Silo oder TMR-Mischer nicht möglich.

    Ich habe dann via Easy-Dev-Control den Fendt GT mit Hobelspänen beladen und im Kompostsilo abgekippt. Danach wurde die Ladefläche wie gehabt schwarz dargestellt und ist normal verwendbar.

    Insgesamt ist dieses Phänomen bei mir gestern Abend zweimal aufgetreten.

    Bevor aber nach der Log gerufen wird, ich kann sie im Moment nicht anhängen, da ich gestern auf einem Computer offline gespielt habe, und heute von einem anderen poste. Dieser Post ist also erstmal als reine Vorinformation zu sehen. Falls das nochmal auftritt poste ich auch die Log, aber vielleicht ist es auch ein kleiner Fehler im Script.

    Eine zweite Beobachtung hatte ich noch zuvor gemacht. Ich habe eine zweite Ladebrücke gekauft, aber diese nicht sofort als Mulde sondern als Plattform belassen. Sofort nach dem Kauf bin ich wieder rein in die Werkstatt, und habe die Ladebrücke als Mulde konfiguriert. Interessant dabei war, der Preis zur Konfiguration wurde mit ca. 178 Euro angegeben, in der zweiten Abfrage jedoch wurde gefragt "Wollen Sie dieses Gerät für 3500 Eurokaufen?". Ich habe echt nicht darauf geachtet wieviel dann tatsächlich für den Umbau zur Mulde abgezogen wurde. Ein weiteres Umbauen zur Plattform und wieder zurück zur Mulde wurde dann aber korrekt mit 0 Euro getätigt.

    Diese zweite Ladebrücke war dann auch diese welche die oben beschriebenen "Probleme" machte.


    Trotzdem nichts für Ungut, der Fendt GT ist einfach Klasse :)

    Für mich der beste Alternative zum Gator, mit dem "Golfcart" bin ich bisschen auf Kriegsfuß 8o


    Falls das beschriebene Problem nur bei mir aufgetreten ist, vergesst den Post, es hat mich auch nicht wirklich gestört.

    Ansonsten ist der Post als gut gemeinte Info zu sehen.


    Viele Grüße

    Kukie

  • Das was Du beschreibst ist die Einstellung für Gütertransport - Du kannst die Ladefläche nämlich umstellen ob Schüttgut oder sonstiger Transport. Schüttgut ist Dunkel - Transportmodus ist bräunlich.

    Ein Blick in die F1 Hilfe bewirkt da auch manchmal wundersame Erleuchtung.

    Das mit der Umrüstung ist soweit korrekt. Wie bei allem musst Du die einzelnen Konfigurationen zuerst einmal kaufen um dann zwischen denen hin und her schalten (konfigurieren) zu können.
    Was den Preis betrifft kann man sich mal ansehen ob man hier noch etwas machen will.

  • Oha, dann Eimerweise Asche auf mein Haupt :huh:

    Daran hab ich nicht mal ansatzweise gedacht, dass die unterschiedliche Farbe eine Bedeutung für den Transportmodus hat.


    Das heißt, ich habe mit meinen dicken Fingern unkontrolliert auf der Tastatur gewerkelt und aus versehen den Transportmodus umgestellt.


    Mit der Konfiguration ist schon klar, das diese etwas kostet.

    Mir war nur der unterschiedliche Betrag aufgefallen, der wenn er so bleibt nun auch nicht die riesen Summe ist, kann man wohl ausgeben.



    Danke Farmer Tom für den Hinweis, und sorry nochmal, Fehler lag dann bei mir ;)

  • kein Problem - ich glaube die Belegung wird mit X umgeschaltet - kann aber auch erst am Abend nachsehen. Aber wie gesagt - im F1 Menü wird die Belegung angezeigt.

    Wegen dem Preis jetzt nochmals (ich glaube das habe ich vorhin falsch gelsen):

    d.h. im Shop wurde Dir zuerst für die Umstellung ein Preisupdate von € 178,- angezeigt und bei der Bestätigung dann aber der Preis von 3.500,-?
    Das sollte dann nicht so sein - werde ich am Abend auch nochmal ansehen.

  • Ja, erst ein Preis von 178 Euro und dann ein Screen weiter zur finalen Bestätigung, 3500 Euro.
    Wie gesagt, ich habe nicht darauf geachtet was tatsächlich abgezogen wurde.

    Die beiden Summen habe ich eher so semi-aufmerksam wahrgenommen ;)


    Weil diese zwei Beträge dann aber doch ein kurzes Stutzen bei mir erzeugt haben, habe ich den GT gleich nochmal konfiguriert.

    Dieser nachfolgende Testumbau, zurück auf Plattform und wieder zurück auf Mulde, war dann jedoch Kostenneutral.

    Leuchtet auch ein, denn da waren ja beide Möglichkeiten der Ladungsaufnahme konfiguriert, und die Kollegen in der Werkstatt bauen nur um.


    Hätte ich das mal zuvor richtig gelesen :sleeping:


    Wechselbrücken Modul - Mulde

    Damit können diversen Schüttgüter Tranportiert werden, die Mulde hat ausserdem noch eine Sonderfunktion zum Transportieren von Objekten diese ist per Tastendruck einstellbar (Hilfemenü beachten) Spanngurte können hier nicht genutzt werden, die Ladungsicherung übernehmen die Planken.


    Wechselbrücken Modul - Plattform

    Die Plattform dient zum Transport von Objekten, Spanngurte können zur Ladungssicherung verwendet werden.

  • Ja, wenn ist das sicher nur beim ersten mal - aber da sollten beide Preise trotzdem übereinstimmen.